1&1 – Kundenunfreundlichkeit

Vor 2 Jahren habe ich (dummerweise) einen Vertrag bei 1&1 abgeschlossen und nach langem Kampf dann auch endlich einen funktionierenden Internetzugang bekommen. Leider zahle ich deutlich zu viel und auch für Produkte, die ich nicht wirklich nutzen kann. Eine vorzeitige Kündigung hat man mir verwehrt und auch das bisherige Supportverhalten hat mich nicht gerade begeistert. Da mein Vertrag zum 31.5. kündbar ist, werde ich von der Möglichkeit gebrauch machen und mich von den Jungs verabschieden.

Interessanterweise macht es 1&1 einem denkbar schwer einen Vertrag zu kündigen. Ein neuer Vertrag lässt sich in wenigen Handgriffen gleich online abschließen. Will man selbigen Vertrag jedoch später kündigen, muss man erstmal umständlich suchen und wird schlußendlich auf eine separate Seite geleitet (wäre ja auch zu leicht, wenn die Funktion bei all den anderen, üblichen Optionen untergebracht wäre). Doch nicht genug damit! Nachdem man sich durch den Dialog gehangelt hat, ist die Kündigung noch längst nicht abgeschlossen. Völlig unnötig muss man danach noch zum Telefon greifen und sich dort ein Formular schicken lassen, dass man wiederum ausdrucken und zurückfaxen muss.

Der Hintergrund ist klar: die Kunden so lange gängeln, bis sie aufgeben und doch bei dem eigentlich ungewünschten Vertrag bleiben. Widerliches Geschäftsgebaren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s