Adobe Flash ist ein bodenloses Fass

So langsam verstehe ich Steve Jobs‘ Entscheidung Adobe Flash nicht auf iPhones und iPads zuzulassen.

Chrome fühlte sich zäher und zäher an und verbrauchte Unmengen an Speicher. Also habe ich testweise mal FlashBlock installiert und – oh Wunder – die CPU-Last ging in den Keller, 1 GB weniger RAM belegt und die Lüfter meines MacBooks sind nicht mehr zu hören.

Ja, es existiert praktisch keine Alternative zu Flash und daher ist es für einige Seiten notwendig. Aber auf eben diesen Seiten kann ich Flash dann ausnahmsweise zulassen. Auf allen anderen Seiten geht mit Flash nur auf den Keks und ich kann nur jedem empfehlen dieses Monster zu deaktivieren, wenn es nicht wirklich nötig ist.

Advertisements

6 Gedanken zu “Adobe Flash ist ein bodenloses Fass

  1. Also ich hab es grad mal ausprobiert …

    Folgendes Setup: FireFox 6
    Aktuellste Flashversion

    Die Siedler Online gestartet und ein Wenig gespielt (Flashbasiert)
    Folgende Ram/CPU Usage

    Firefox: 250.632k / 2%
    Flash: 290.616k / 5%

    Anscheinend Plattformabhängig

    1. Ich habe mich eben registriert und gerade das Tutorial gestartet, aber noch nicht gespielt:
      Chrome 13, neueste Version (Flash ist eingebaut)

      Chrome-Tab mit Siedler: 83,1 MB / 0,4-0,7 %
      Flash: 241 MB / 106-113 % (nein, hier fehlt kein Komma!)

      Das Ganze mit Flash im Vordergrund aber seit mehreren Minuten ohne jede Aktivität, also der Screen steht einfach nur da und es wird nichts angeklickt oder so.

  2. Wenn ein Webbrowser insgesamt 3,5 GB belegt und davon weit über die Hälfte für Flash drauf geht, finde ich das viel.
    Wenn das schlichte Vorhandensein von Flash-Elementen in dem einen oder anderen Tab des Browsers dazu führt, dass die CPU-Last deutlich nach oben geht, obwohl keines der Elemente irgendwas erwähnenswertes tut, dann ist das viel.

  3. Was verstehst du den unter enorm viel?
    In Zeiten wo ein gutes Smartphone 1 GB RAM und eine Dual-Core-CPU hat darf Flash doch auch gerne mal 100MB RAM ziehen oder?
    Wenn mein FireFox gestartet ist, nur die Startseiten aufgerufen hab ich schon knapp 200MB RAM-Verbrauch, aber was solls? Bei 16GB insgesamt verfügbar ist dass nun auch wieder nicht die welt ….

  4. Das ist gar nicht so verkehrt: das Flash-Plugin ist auf dem Mac fast schon traditionell langsam und besonders buggy.

    Allerdings habe ich auch meinem Rechner im Büro, der leider unter Windows läuft, die Erfahrung gemacht, dass Flash enorm viel Ressourcen verbraucht.

  5. Komischerweise habe ich auf Linux und Windows keinerlei Probleme mit Flash, vielleicht liegt es, und ja ich wage es ausszusprechen, am Mac ? 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s